Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Mittwoch, 10. April 2013

Ostereier

So, da wollte ich doch meine tollen Ostereier ins Netz stellen. Weil sie aber nicht gelungen sind wie ich gehofft habe, habe ich es gelassen. Und jetzt mach ichs doch. Habe ich doch in einem Blog gesehen wie man Ostereier färbt mit Seidenpapier. Ist doch bubig, denkt die Grosi. Und erst noch wenig Aufwand. Kann ich auch. Und da bei uns fast keiner Ostereier isst ausser mir, muss ich auch nur wenige machen. 6 Eier genügen.

Also mit viel Elan und Ausdauer habe ich das Seidenpapier in Schnitzel gerissen. Nein. Zuerst alles gut abgedeckt, denn wenn man nicht aufpasst, sei nachher die ganze Umgebung bunt. Dann... Handschuhe übergezogen und los gehts. Die Papierschnitzel ins Wasser getaucht, auf die gekochten Eier gelegt, ziemlich dick dass sie auch gut farbig werden. Auf den Kachelofen gelegt zum trocknen, geht doch schneller so. 
Na ja, das Ergebnis lässt zu wünschen übrig. 
Aaaaber. Die Eier haben trotzdem geschmeckt, auch wenn sie nicht so bunt waren wie ich es mir vorgestellt habe. 

Schau!



 Und die Ostertage waren erst noch schön. Auch mit nicht schönem Wetter




Ostereier färben ist halt doch nicht soo bubig, auch nicht in Grosis Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen