Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Sonntag, 12. Mai 2013

Nachtrag zum Muttertag

So. Da war ich heute Morgen im Gottersdienst. Und jetzt habe ich ein richtig frohes Herz. Der Muttertag..... den mag ich eigentlich nicht in der Kirche. Normalerweise werden Mütter dann gross in den Himmel hinauf gehoben. Ich fühle mich dann immer sehr unwohl dabei.

AAABER. heute ist mir richtig bewusst geworden:

Ich habe ja jede Woche Muttertag. Da unsere Kinder jede Woche zu uns nach Hause kommen, die einen weil sie von ihrem zuhause auslüften müssen, die andern um ihren Frust abzuladen, die anderen weil sie unseren Rasen mähen, die anderen um die Enkelkinder abzugeben, oder einfach weil sie gerne das sind. Zum baden im Pool, ( wenn dann das Wetter bereit ist. Der Pool ist es. ) bräteln zusammen, Holz spalten, ich darf das neue Haus miterleben unseres Sohnes, Enkelkinder geniessen,es ist ein geben und nehmen. Niemand wird bevorteilt, ( hoffe ich wenigstens dass keiner zu kurz kommt ) alle sind herzlich willkommen. Die Aufgabe einer Mutter ist doch zuzuhören, dazusein, und wenn alle gerne nach Hause kommen ist doch für eine Mutter wirklich jedesmal Muttertag. Was will ich noch mehr? 

Die Erkenntnis: Nie mehr einem Muttertag nachtrauern. Ich bin ja das ganze Jahr über reich beschenkt.
So, und jetzt gehe ich Pouletbrüstli an Senfrahmsauce mit Reis kochen. 

 Grosis Welt ist in Ordnung.
Allen einen wunderschönen Mutterteg

1 Kommentar: