Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Dienstag, 25. Juni 2013

Kalt

Draussen ist kalt. ( für Juni Verhältnisse ) Ich hätte gerne wieder warm. Natürlich nicht mit 30 ° im Büro ohne Klimaanlage. Ich sage Euch ... was haben wir doch geschwitzt. Da habe ich sogar getrunken, eine die selten trinkt. 
Nun sind die heissen Tage für eine Weile vorbei. Ich habe frei, friere in der Wohnung..... (man könnte sich ja wärmer anziehen. Aber sicher nicht im Juni ) 
Was tut man dagegen.......

DAS:


Bevorzugte haben einen Kachelofen und 3 ha. Wald. In der Scheune lagert noch Holz vom Winter. Dieser kommt bestimmt wieder. Aber zuerst muss ich den Sommer herbeiheizen. 

So und nun kann ich mich getrost an die Nähmaschine setzen. Diesmal bekommt ein Erstjahr Kindergärtler ein Turnsäckli. So bin ich also voller Freude in den Stoffladen gefahren und habe mich mit einem Autölistoff eingedeckt. Dann musste ich dort, wegen einer zweiten Kundin die sich im Nähen beraten lassen wollte warten, bis ich bezahlen konnte.  Das dauerte und dauerte und dauerte.......
 Was macht man in dieser Zeit? Man schaut sich im Laden um, was es denn noch so für Stoffe gibt. Und na klar, ich bin fündig geworden.


Frustkauf? Freude an schönen Stoffen? Näh-Leidenschaft? Freude an schönen Dingen? 
Von allem etwas. 
Schöne Stoffe gell. Ich habe schon an der Stoffballe gesehen was es daraus geben wird. Du wirst es in meinem Blog zu sehen bekommen
So.  Nun will ich  mich an die Nähmaschine setzen.

Grosis Welt und ihre nähleidenschaft.

Freitag, 14. Juni 2013

Selbständig

Wie ich schon in einem früheren Blog erwähnt habe, zieht unser Jüngster aus. Und nun ist es soweit. Es Zwergelt nicht mehr in unserem Haus. Der Zwerg ist gross geworden und hat sich selbständig gemacht.



Bei jeder Züglete gibt es Überreste die entsorgt werden müssen. ( ist nicht alles von ihm !!!! )

 
 Das Zimmer ist nun leer.


 Wo seine Schuhe standen ist freier Platz


  
Sein Büroplatz ist verlassen. Ich werde mir da einen Näh und Basteltisch einrichten. 
So ist alles wieder an seiner richtigen Stelle. 

Vorteile und Nachteile. Abwägen und akzeptieren. Er wird seinen Weg machen und wir werden uns gewöhnen.

In Grosis Welt gibt es immer wieder Änderungen. Beliebte und weniger beliebte. Aber normale.

Donnerstag, 13. Juni 2013

Ferienbeschäftigung

Als es dann doch mal nicht ganz sooo tolles Wetter war in den Ferien, sind wir zu Hause geblieben und haben uns ausgeruht. 




Das ist das Ergebnis. Also ausruhen kann ich mich ja nicht. Ich meine damit, den ganzen Tag im Liegestuhl liegen und nichts tun. Oder doch? Ausruhen heisst für mich werkeln, basteln, etwas mit den Händen tun. Daas ist für mich ausruhen und entspannen. Mir gefällt die Kette. Mit winzigen Kügeli eine Kette häckeln, im Laden schöne Kugeln kaufen und mit Kaffeekapseln zu einer Kette schliessen. Ich finde sie schön. Mir gefällt sie. 

VORANZEIGE :
Am 7. September werde ich am Trödelmarkt bei meiner Schwester in Schleitheim sein mit einem Stand. Da werde ich alle meine genähten Taschen, meine Tischsettaschen und meine Ketten verkaufen. Mindestpreis: Materialkosten. Falls jemand aufrunden möchte für die Arbeit, darf er das gerne tun. 
Das wird ein cooler Markt.

Zukunftspläne in GROSIS WELT

Mittwoch, 12. Juni 2013

Zu Hause

Während unseren Ferien hat sich zu Hause trotz miserablem Wetter doch einiges getan. Schau mal wies jetzt blüht rund ums Haus. 


 2 von meinen 7 Sorten Pfingstrosen. Ich liebe die. Und wie die RIECHEN. Ich glaube ich brauche noch mehr Sorten.




 Am Sonntag war ich zu Besuch bei meiner Schwester. Ui da bin ich aber neidisch geworden. Hat die einen schönen Blumengarten. Und sooo etwas von perfekt. Kein Gräslein das da nicht hingehört, sieht man neben den wunderschönen Blumen , die jetzt wunderschön blühen. Ich sage Euch, die hat einen grünen Daumen.

Der Garten in Grosis Welt ist leider leider nicht so sauber gejätet. Na ja. Freude habe ich trotzdem dran.




Dienstag, 11. Juni 2013

Vorbei

Alles geht einmal vorbei.
So ist das mit meinem Geburtstagsfest ......
Hier die versprochenen Bilder:
Hihiii habe keine. Ich hatte doch keine Zeit zum Fotografieren. Ich sage Euch aber, das war ein gelungenes tolles Fest. Ich habe es in vollen Zügen genossen. Man wird schliesslich nur einmal 60ig. 


Gefreut habe ich mich über diese Blumen, die ich von meinem Mann bekommen habe. Schön gell, die werden mich sicher einen ganzen Sommer lang freuen. (sollte der Sommer dann doch mal kommen )
Willst Du doch noch Bilder sehen von meinem Geburi, kannst Du das tun auf: schoenundeinfach.blogspot.ch
Meine Schwiegertochter hat nämlich fotografiert und in ihren Blog gestellt. Eine wunderschöne Deko hat sie für mich gemacht. 



Und auch die Ferien sind irgendwann vorbei. Schön waren sie. Wir hatten 10 Tage schönes warmes Wetter im Tessin.

 Eindrücklicher Wasserfall gleich bei unserer Wohnung


 
 Wir sind auch essen gegangen. Im Tessin müssen es auch mal Spaghetti sein. Die waren fein.


 Ein Rustico. Würde ich sofort kaufen.


Das Verzascatal mit der weltbekannten Brücke.


Eben. Und  das ist  nun Vergangenheit. Es war soooo schön und friedlich.
 Der Alltag hat mich aber nun wieder eingeholt.
Meine nächsten Ferien kommen bestimmt. 
Auch diese gehen vorbei. 
So ist das eben im Leben. 

Auch in GROSIS WELT ist das nicht anders