Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Montag, 4. Mai 2015

Fein fein.

Nun ist es also geboren, mein Übernacht- Brot. Schon lange lange wollte ich eines backen. Aber immer fehlte mir der Backofenbräter. 
Das Rezept habe ich nun wieder in einem Kochheft gesehen. 
Bei: Annemarie Wildeisen`s kochen. Heft Nr. 5, 2015
Sofort musste ich diese Idee natürlich verwirklichen. Ich habe gestern Abend nun einfach den Teig angestellt in der Hoffnung dass ich dann schon eine Form oder Ofenschüssel finde das zu  Brot backen. Aber ich wollte es ja perfekt machen. So bin ich auf die Suche nach einem geeigneten Bräter gegangen. Das ist noch schwierig. Im Angebot hatte ich den Tupperware Bräter. Da ich aber Angst hatte der halte diese Hitze nicht aus, habe ich mich für die Gusseisenpfanne entschieden. Die habe ich da bekommen, wo ich jeweils Kaffee trinke und meine sozialen Kontakte pflege. Das ist nett oder?

Nun ist mein Brot gebacken. Es sieht sehr sehr lecker aus und ich kann es fast nicht erwarten bis das gute Teil etwas ausgekühlt ist. Also riechen tut es schon mal mega fein. 




Was ich aber, glaube ich, das nächste Mal anders machen werde, einen kleineren Bräter nehmen, damit das Brot kleiner aber höher wird. Ich werde es sicher wieder backen. 

Eure Grosis Welt


 ANHANG
Eine Stunde später:  Das Brot schmeckt himmlisch. Ich habs probiert mit Butter drauf und Schnittlauch. Ein wahrer Traum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen