Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Mittwoch, 30. März 2016

Belohnung

Nach 2 Stunden jäten im Blumengarten habe ich mich "belohnt". Die Sonne scheint um diese Zeit an den Sitzplatz vor dem Haus. Sitzen, Sonne geniessen, Heftli lesen und Katzen beobachten. Nun sind sie ja schon ein Jahr alt, aber immer noch sehr verspielt. Sie zu beobachten ist die reinste Wonne. Auch sie geniessen das warme Frühlingswetter. 

 Hee das ist mein Sonnenplatz. Aber Tigi darf ausprobieren.


 Sonnenplätzchen suchen. Nie lange an einem Ort. Ständig wird gewechselt


Wollen wir ein wenig kämpfen?



 Und.... nach dem Kämpfen ausruhen. Dä Rot und dä Tigi. Ja, so heissen sie immer noch. 
Und so wird es wohl auch bleiben ( smile)


Ein schöner Frühlingstag, so richtig zum geniessen.

Herzlichst Eure
Grosis Welt

Samstag, 26. März 2016

Ich sehe was .....

das du nicht siehst. So heisst doch das Spiel? 
Bei mir heisst es heute......
Ich hab etwas das du nicht hast.
Und daaaas ist es:

 Zu Weihnachten geschenkt bekommen und heute montiert. Hast Du`s erraten? Das schöööönste Weihnachtgeschenk das man je bekommen kann.
Hier von vorne gesehen



Von unten gesehen



Genau. Richtig erraten. Es ist ein EULENKASTEN. Mit schönem Eulenbild,kunstvoll auf den Kasten gebracht.
Du meinst sicher auch, dass es bei uns keine Eulen gibt. Jaja. ich habe auch noch keine gesehen. Aaaaber. Einen Eulenkasten besitzen, das tut nicht jedermann. Ich habe jetzt eben einen. Wer weiss, viiieeelleicht bekommen wir irgendwann, Besuch eines solchen Vogels. Wir haben nämlich viel verschiedenes Getier rund ums Haus. Man muss es nur beobachten. 
Wenn ich dann sehe dass mein Eulenkasten bewohnt ist, wirst du es bestimmt in meinem Blog sehen und hören. Und nun warten wir mal ab. Unmöglich ist es ja nicht. Oh ja. vielleicht bin ich ein wenig verrückt? Nein nein. Man muss noch träumen können, oder nicht?
Für mich das wichtigste, ICH habe einen Eulenkasten. Ob er dann bewohnt wird, ist zweitrangig. Ich freu mich wie ein Kind.

smile smile smile. 

Herzliche Eulengrüsse
Grosis Welt

Donnerstag, 24. März 2016

Erben

Frustnähen, habe ich gestern gemacht. Hat mich doch gestern jemand sehr geärgert. Nähen beruhigt mich, ich kann meine Wut dabei herauslassen, kann dabei Musik hören und bin ganz allein für mich. Abschalten, sich auf das Nähen konzentrieren. Niemand stört mich, und am Schluss bin ich Besitzerin, meiner Meinung nach, eines wunderschönen neuen Gegenstandes.
 Ich habe von einer Bekannten die Krawatten von ihrem verstorbenen Mann geerbt. 
Daraus habe ich eine Tasche genäht. Für die Klappe habe ich sie gebraucht, die Krawatten. Der Verschluss ist ein Magnetverschluss. Das Innenfutter ist meerblau.
Das Taschenmuster ist aus dem Buch : Taschen nähen leicht gemacht, von Cheryl Owen. 
Tolle Muster hats da drin. 

Somit haben ausgediente Teile ein neues Leben gefunden und mein Shöpli ist um ein weiteres Teil erweitert. 

Gesegnete Ostertage.
Eure 
Grosis Welt

Dienstag, 22. März 2016

Wunsch


Diesmal zuerst das Bild:




 Auf Kundenwunsch habe ich heute einen Esslatz genäht. Schwarz musste er sein, mit weisser Krawatte. Für ein Büebli, das bald das Licht der Welt erblicken wird. 
Ja, er sieht doch edel aus. Schwarz, festlich, edel .......

Meine Nähmaschine ist also wieder funktionstüchtig. Wow wie sie wieder läuft, leise, wie neu. Der Mechaniker meinte, dass ich überhaupt noch nähen konnte damit. Hahaaa es ist wunderbar gegangen. Aber nach 25 Jahren hatte sie wirklich eine voll Reinigung nötig. Ich liebe meine Maschine und würde sie nie weggeben. Noch eine mechanische, kein bischen Elektronik drin. 
Und was habe ich noch gekauft? Eine Overlok Nähmaschine. Ich hatte immer das Gefühl, so was brauche ich nicht. Manchmal ändert man seine Meinung. Jaja. Ich musste mir sagen lassen, dass ja Nähen nur mein Hobby sei. Hm. Das kann man sehen wie man will. Auf alle Fälle hab ich sie nun mal und muss mich nur noch getrauen, sie auszuprobieren. Ich setze mich noch mit grosser Ehrfurcht an dieses Teil, bin aber zuversichtlich dass ichs dann schon, nach ein wenig üben, mal beherrschen werde.

Herzlichst Eure
Grosis Welt




Donnerstag, 17. März 2016

Hey hey. erster Frühlingstag

Unglaublich wie einen so ein Sonnentag mit Energie überschüttet. Zuerst habe ich gedacht dass es doch noch kalt ist. Aber mit Jacke, und wenn man dazu arbeitet, hat man schon richtig angenehmas Wetter. 
Was hat der Frühlingstag bei mir ausgelöst?
zuerst Kaffee trinken mit meiner Nachbarin, am im Moment schönsten Plätzchen auf unserem Hof. Noch ist es nicht grün, aber sonnig.


Da ich ja auch mal etwas arbeiten muss, habe ich nachher meine Tiere gemistet. Das macht man auch lieber wenns schön ist. 




 Dann haben wir noch Bäume gekauft. Eine Wiliamsbirne, eine Fellenbergzwetschge, ein roter Grafensteiner - Apfel und ein Rubinette Apfel. Das wird ja ein Fest, wenn die alle mal tragen. 2 Kirschbäume und 2 Reineclauden ( gelbe Pflaume ) und eine Cherrikose haben wir schon. Fein oder? Eine Mirabelle wäre schon auch noch mein Traum.
Das war mein Sonnentag.Das nächste mal gehts ab in den Garten.
Also ich muss schon sagen, so ein aktiver Frühlingstag geht einem schon noch an die Muskeln ( lach lach )


Morgen ist aber erst mal Enkelkinder Tag. Wir werden den Grill einheizen und Chräbs braten ( das sind an der Seite eingeschnittene Servelats.) Jaja, das wurde so gewünscht.Dann machen wir das doch. Hauptsache, alle haben den Plausch.  Das Wetter soll schön sein, hats geheissen. 

Herzlichst Eure
Grosis Welt

Mittwoch, 16. März 2016

Pfaff 1291

Heute 2 Posts. Ich habe ja jetzt Zeit.
Meine Nähmaschine hat den Geist aufgegeben. Ja, nach 25 Jahren kann man nicht viel sagen, und eine Revidierung ist unumgänglich. Der Mechaniker sagt sie ist verharzt. Er muss sie ganz auseinandernehmen und waschen. Das dauert, sicher nicht mehr vor Ostern und ich fühle mich gerade ein wenig verloren, ohne dieses wichtige Teil in meinem Alltag. Hätte ich doch noch einen Nähauftrag zu erledigen.
Eine gute Verkäuferin die Dame dort. Ich trage mich schon längere Zeit mit dem Gedanken herum, eine Overlok Maschine zu kaufen. Hm die Investition ist mir einfach noch zu teuer. Aber eben, die Verkäuferin sprach mich darauf an, ob ich mir nicht doch eine kaufen will. Ja ja ja. ich bin mir s am überlegen. Soll ich , soll ich nicht. Das ist die Frage. Toll wärs ja schon. Ich habe ja noch Zeit, um s mir zu überlegen, bis meine mechanische geflickt ist.
Nun darf ich aber erst mal die Maschine meiner Schwiegertochter ( die andere ) brauchen, sie hat das gleiche Modell. Ich bin
GERETTET.
Gestern habe ich aber noch so so la la nähen können. Eine Miniapotheke ist entstanden, aus beschichtetem Stoff. Nicht Wachstuch, etwas leichter. Aber ich habe festgestellt, dass Wachtuch stabiler wäre. Ich habe mich bis jetzt immer gesträubt, Wachstuch zu vernähen. 



Bei Pattydoo im Youtubevideo musste ich mich gescheit machen, wie man einen geraden Stoffstreifen an eine Rundung näht. Sehr hilfreich.
Herzlichst Eure
Grosis Welt


Alter Krempel ?? Nicht wirklich

In unserer Nachbarschaft wurde ein Haus geräumt. Besitzerin, eine alte  Frau, sehr alt. Und weil diese Leute nie je etwas renoviert haben, das Haus alt ist und was drin ist.......... da müsste man schauen gehen, was alles noch so "altes" drin vorhanden ist. Gesagt getan. Natürlich haben wir uns nicht getraut. ( meine Schwiegertochter und ich). Wir sind zwar beide nicht so scheue Personen, aber bei so etwas haben wir dann doch Hemmungen. Nachdem alle (schönen alten ) Möbel in der Mulde verschwunden sind, habe ich doch viel Mut gesammelt und den neuen Besitzer gefragt, ob man noch durchs Haus gehen darf uns eventuell " Altes " mitnehmen kann. Ich bin dann nicht selber gegangen sondern habe meine Schwiegertochter vorgeschickt. Also, ich muss da schon anfügen dass sie in diesem Bereich ein besseres Auge hat als ich. Sie hat dann auch einiges gefunden.Ich bewundere sie total was sie aus diesem, eben "altem " Zeug, alles so zustande bringt. Dass alles nachher soo wunderbar aussieht. 

Mich hat sie überrascht und beschenkt mit einem Teil aus dem neuen Fundus. 






Ich liebe es. Ein Litermass, Blech,  mit neuem Auftritt. 
Manchmal müsste man einfach mehr Mut haben im Leben. Oder?

Herzlichst Eure
Grosis Welt


Dienstag, 15. März 2016

Wettbewerb

Nun will ich Euch also meine " Wettbewerbs-Schürze " vorstellen. Ausgeschrieben im Heft von Handmadekultur. Das Muster war vorgegeben, die Ausführung ist frei. Da ich nicht so gerne Rüschchen habe, ist meine Kochschürze zu einer Gartenschürze umgewandelt worden. 
Schau Dir die Bilder an:

 Ein etwas gröberer Webstoff, mit Tasche, und mit ( natürlich ) violetten Bändeln

 Natürlich darf mein Logo "sälbergmacht by Grosis Welt " nicht fehlen

Das Band am Hals, verstellbar

So. Schön bunt wie immer. Die Gartenzeit kann kommen. 
Aber zuerst noch ab, in die Rubrik Nähen bei:

Mit der Hoffnung natürlich dass ich endlich auch mal gewinne. ( lach lach. )

Herzlichst Eure
Grosis Welt

Freitag, 11. März 2016

Ostereier

.... gibt es keine bei uns. Da ich alleine Eier- Esser bin, kauf ich sie mir eben schon fertig im Laden. Obwohl ich sehr gerne Eier färben würde. Und alle Techniken ausprobieren. 
Ja, dann gibts eben bei uns Osterguezli. Jaja, auch das kann man essen an Ostern. Nicht nur an Weihnachten. So habe ich mich an einen Mailänderliteig gemacht heute Nachmittag........ und hatte erst noch Spass daran. Kein Weihnachtsstress, und ich konnte sogar meine Ausstecher gebrauchen, die nicht  ein Weihnachtsmotiv sind. 
Dann habe ich mich ans Werk gemacht. Ohhhh wie das jetzt fein riecht in unserer Wohnung. Nicht weihnachtlich. Aber österlich. Schliesslich sind die Guezli Häschen geworden, Sommervögel usw. Schaus Dir an


 Der Schneemann musste auch noch sein. Schliesslich hat es immer noch Schnee, trotz Frühling

Echt österlich, der Hase.  Die Gittarre gefällt mir einfach. Mit Glasur bestrichen.

Im Frühling beginnt es wieder zu fliegen

Der Smiley passt doch zum Frühling. Wenn die Sonne wieder scheint


 Tassenguetzli, leider nur mit Weihnachtsmotiv. Aber darum nicht weniger gut.

Hasen auf der Wiese. 

Zum Schluss, wenn der Teig sich nicht mehr lohnt zum ausstechen, gibts bei mir immer ein " Rundumel "
Der darf dann ruhig noch mit Zuckerzeug dekoriert sein. Und daas ist dann immer "meins". Schliesslich muss man doch probieren, ob die Guetzli gut geworden sind.

So, Ostern kann kommen. Das schöne Wetter auch. Die Sonne ebenfalls. 
Herzlichst Eure
Grosis Welt

Dienstag, 8. März 2016

Ein - Was soll ich heute tun - Tag

Nach einem Morgen mit Kinderhüten und gutem Gespräch, war die Frage: und was mache ich mit dem Rest des Tages? 
Eigentlich wollte ich die Schürze nähen, den Wettbewerb bei Handmade Kultur. Aber der Stoff ist noch nass. Hätte ich ihn noch gestern Abend aus der Waschmaschine geholt, könnte ich Euch jetzt das fertige Modell vorzeigen. 
Hätte, hätte, hätte,
aber:

Schon lange habe ich mir eine Cake Pop Form gekauft. Genutzt aber noch nie. Also: schnell im Internet nach einem passenden Kuchenrezept geschaut, und auf gehts ans werkeln. Ich bin nicht soo der gänggeli. Das verzieren überlasse ich lieber anderen. Meine Geduld ist da nicht soo verhanden.


Das Rezept geht so:
100gr Butter
100gr. Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
Das alles mit dem Rührgerät 5 Minuten rühren
125 gr Mehl
1 Teel. Backpulver
1 Essl. Zitronensaft
dazufügen

So, alles in die Form füllen, und bei 165° in der Mitte des Ofens 25 Minuten backen. 
In der Migros gibt es vor Weihnachten immer so tolle Zuckersachen, Kügeli, bunt einfach schön. Und weil ich da nicht widerstehen konnte, habe ich mir solches Zeug gekauft. Irgendwann kann ichs sicher mal brauchen. Und ???? tataaaa
schon geschehen. 




Also für mich reichts, ich habs ausprobiert, und fein sind sie erst noch. Hm sieht total mastig und voll zuckerig aus. Aber was solls. 
Und weil ich noch Schokolade übrig hatte, gabs gleich noch ein paar Schokopralinen, in diesen winzigen Silikonförmchen. Die sehen doch auch herzig aus. 

 Natürlich auch noch mit so Zuckerzeugs verziert. :-))

Der Nachmittag ist vorbei, ich kann vor lauter naschen nichts mehr Süsses sehen. Unsere Jungs sind gerade noch zu Grosi gekommen..... vielleicht mögen sie auch noch naschen. 
Herzlichst Eure
Grosis Welt

Montag, 7. März 2016

5 minuten Collage






Ein kurzer Streifzug durch unsere Küche. Den Esslatz ( ich kleckere nicht, ich dekoriere) habe ich von meinen Kindern mal zu Weihnachten bekommen. Das Entchen hat seinen angestamten Platz auf der Kaffeemaschine. Abwaschmittel, Handseife, Schere, das sind Gegenstände die zur Küche gehören. Eine Schiffliausstechform und der Eierschneider runde das ganze ab. 
Und wenns mir gelingt, das verlinken, wird das ganze auch bei www.roesis.blogspot.ch zu sehen sein. 
Mal schauen

Herzlichst Eure
Grosis Welt